Aufbruch

Mölltaler Geschichten Festival. Das lange Tal der Kurzgeschichten

Herausgeber: ProMÖLLTAL – Initiative für Bildung, Kultur, Wirtschaft und Tourismus

Aus dem Tal in die weite Welt

Das Mölltaler Geschichten Festival ist in sein zweites Jahr aufgebrochen. Passend dazu lautet das Thema des Kurzgeschichtenwettbewerbes 2017 „AUFBRUCH“. Diesem Motto folgend haben die Beiträge dieses Jahres die Grenzen des Mölltales in alle Richtungen überschritten – sie umfassen den gesamten deutschsprachigen Raum und erzählen vom Kärntner Mölltal genauso wie von den mondänen Großstädten Hamburg oder Wien. Alltägliches, Skurriles, Bedrückendes, Humorvolles – unterhaltsam zu Papier gebracht.

www.moelltaler-geschichten-festival.at

Irma – Ein Stück Erinnerung – Aufbruch ins neue Leben – Pfiati – Montana – Höllentrip – Aufbrüche und Wölfe – Die Eisrinne – Die alte Mölltalerin – Meine Seele in einem Holzpferd – Der langersehnte Regen – Nach dem Neongelb – Blassblaue Amelie – Requiem für das Punschkrapferl – Keine Landjäger in Italien – Nachtfalter – Hasso – Hubers letztes Servus – Raus – Kafkas Chinareise – Der Haussegen – Die Frage – Rote Arbeit – und viele weitere …


Details zum Buch
Umfang 192 Seiten
Abbildungen s/w-Abbildungen
Format 17 x 21 cm
Buch-Bindung französische Broschur
Preis € 19,00
ISBN 978-3-7025-0896-8

Kategorien: Belletristik