Michael Neureiter,  Josef Schöchl

Wir dürfen nur den Sand nicht in den Kopf stecken!

Bonmots aus der Salzburger Landespolitik

Sitzungsstund’ hat Gold im Mund

Politik ist langweilig, viel zu ernsthaft und im Wesentlichen doch nur viel trockenes Gerede? Weit gefehlt, im Salzburger Landtag geht’s heiß her, wie man so schön sagt, und in der Hitze der Wortgefechte kommt es auch gern das ein oder andere Mal zu genialen Wortneuschöpfungen sowie verbalen Fehlleistungen, die sich als äußerst erheiternde Ausrutscher entpuppen:
Da werden Bürgermeister fein säuberlich in Scheiben geschnitten, andere werden gar plötzlich als Rotlichtmilieuexperten ausgewiesen, die Gemeinden werden regelmäßig mit Müll versorgt und es wird „kreativ-gegendert“, was das Zeug (oder eben auch die Zeugin) hält.

Hier tummeln sich Vielversprecher, Verbalakrobaten und Vokalgiganten, es wimmelt vor verräterischen Verwechslungen und verflixten Fauxpas – Michael Neureiter und Josef Schöchl waren immer mit offenen Ohren dabei und haben fleißig gesammelt – endlich liegen die rhetorischen Highlights und lustigsten Anekdoten der bereits beliebten Reihe „Aufgeschnappt und aufgemerkt“ nun auch in Buchform auf. Das Ergebnis dürfte dem Leser einige kurzweilige amüsante Stunden bescheren, die wohl oft mit einem herzlichen Lachen einhergehen werden, wenn es heißt: „Wir dürfen nur den Sand nicht in den Kopf stecken!“


Über die Autoren

Details zum Buch
Umfang 192
Format 11,5 x 18 cm
Buch-Bindung französische Broschur
Preis € 22,00
ISBN 978-3-7025-0861-6

Kategorien: Weite Welt, Land & Leute | Belletristik