Clemens M. Hutter

Wanderatlas

Salzburg – Berchtesgaden

425 Routen, 136 Karten. Lust auf Bergseen, Almböden, Grasberge oder Klammen? Hierzu gibt es rund 80 Vorschläge. Neugierig auf Naturwunder, Wasserfälle, Themenwege, Burgen oder Spuren einst reichen Bergsegens? Dazu nochmals an die 75 Ideen. Und wie wäre es mit Höhenwanderungen, Gletscherschaupfaden oder mit ein paar ganz einfachen Dreitausendern? Drei Dutzend Tipps weisen den Weg zu ungewöhnlichen Erlebnissen dieser Art. Wer durch flaches Bauernland, auf anspruchsvolleren Wegen oder quer durch die Voralpen wandern möchte, findet eine breit aufgefächerte Palette. Und hinzu kommen noch Bergwanderungen mit Auf- und Abstiegshilfen. Dutzende solcher Möglichkeiten verdanken wir unseren Bergbahnen. Natürlich liefert das Internet unzählige Wanderideen – sofern man weiß, wohin man will. Wir machen es umgekehrt: Ein breit sortiertes Angebot, in dem sich für jeden Bedarf etwas finden sollte. Salzburg und Berchtesgaden zeichnet nämlich ein ungewöhnlicher landschaftlicher Reichtum aus: Vom Norden nach Süden erst flaches Bauernland und Seen, dann die sanften Höhen der Voralpen, die Kette der Kalkalpen, die Zone der Grasberge, die Hohen Tauern und als i-Tüpfelchen noch südlich des Alpenhauptkamms der Lungau mit den Niederen Tauern und den Nockbergen. Ein Gutteil der Vorschläge entspricht dem Bedarf an "Drei- Generationen-Wanderungen", ist also geeignet für Eltern mit Kindern und für Senioren.


Über den Autor

Details zum Buch
Umfang 336
Abbildungen zahlreiche Abbildungen, Karten
Format 11,5 x 18 cm
Buch-Bindung französische Broschur
Preis € 22,00
ISBN 978-3-7025-0619-3

Kategorien: Weite Welt, Land & Leute | Wandern & Freizeit