Schau Graz!

426 Standpunkte zur Situation der Stadt

Herausgeber: Franziska Schurig (Fotografin),  Otto Hochreiter,  Sibylle Dienesch

Zeitgenössische Ansichten einer Stadt

Bus- und Straßenbahnhaltestellen als Zeugen für den Ist-Zustand eines städtischen Raums: Ein einzigartiges urbanistisches und fotografisches Ausstellungsprojekt in Graz soll die Basis schaffen für einen neuen Blick auf den Stadtraum. Die Fotografin Franziska Schurig hatte den Auftrag, möglichst neutrale, dokumentarische Aufnahmen im Umkreis aller im Stadtgebiet von Graz gelegenen Bus- und Straßenbahnhaltestellen zu erstellen. Ziel beim „Auslegen“ beziehungsweise Lesen der Bilder war es, mithilfe von Expert/-innen die historischen, kulturellen, ökologischen, symbolischen, ökonomischen und sozialen Tiefenschichten der Stadt Graz freizulegen. Mit Beiträgen von Markus Bogensberger, Jens S. Dangschat, Johannes Fiedler, Otto Hochreiter, Bernhard Inninger, Heinz Rosmann und Alexandra Würz Stalder.
Die Begleitpublikation zur Ausstellung „Schau Graz! 426 Standpunkte zur Situation der Stadt“ fasst eine Auswahl von Fotografien der Ausstellung und Texten von Expert/-innen zusammen. Entdecken Sie Graz auf eine ganz ungewöhnliche Art und Weise!

17. 5. 2018 – 10. 9. 2018
Ausstellung im GrazMuseum
www.grazmuseum.at


Details zum Buch
Umfang 408 Seiten
Abbildungen durchgehend farbig bebildert
Format 15,9 x 21 cm
Buch-Bindung Schweizer Freirückenbroschur
Preis € 27,00
ISBN 978-3-7025-0910-1

Kategorien: Architektur & Stadtraum | Kunst & Kultur, Geschichte, Musik