Johannes Honsig-Erlenburg,  Ulrich Leisinger,  Michael Fischer

Mozart Lucio Silla

Ein frühes Meisterwerk

Herausgeber: Internationale Stiftung Mozarteum

Mit Lucio Silla hat der damals 16-jährige Wolfgang Amadé Mozart erstmals die Geschichte der euro­pä­ischen Oper geprägt. Der Komponist selbst hat sein Jugendwerk hoch geschätzt und einige Arien bis in die späte Wiener Zeit bei Akademien aufführen lassen. Dennoch ist die Oper bis heute kaum als ein eigen­ständiges Werk gewürdigt worden. Die Verbindungen von Lucio Silla zur Tradition der Opera seria und die bahnbrechenden Neuerungen des Werkes werden in dieser Publikation, die sich sowohl an Liebhaber als auch an Kenner von Mozarts Opern wendet, in den geistes­geschichtlichen Kontext eingebettet und sorgfältig gegeneinander abgewogen. Den Ausgangspunkt für die Diskussion bildet die szenische Aufführung der Oper bei der Mozartwoche 2013, eine Kopro­duktion mit den Salzburger Festspielen in Kooperation mit dem Musikfest Bremen.


Über die Autoren

Details zum Buch
Umfang 236
Abbildungen Farb- und SW-Abbildungen
Format 16,6 x 23,5
Buch-Bindung französische Broschur
Preis € 24,00
ISBN 978-3-7025-0736-7

Kategorien: Kunst & Kultur, Geschichte, Musik | Weite Welt, Land & Leute