Christian Maryška

Kunst der Reklame

Der Bund Österreichischer Gebrauchsgraphiker von den Anfängen bis zur Wiedergründung 1926–1946. Design in Österreich – Band 1

Herausgeber: Design Austria

Das Buch ist der Auftakt zu einer neuen Reihe, deren Ziel es ist, die Geschichte der österreichischen Gebrauchsgrafik bis zum heutigen Grafik-Design aufzuarbeiten. Band 1 behandelt die Geschichte des "Bundes Österreichischer Gebrauchsgraphiker" (BÖG) von der Gründung 1926 über seine Auflösung durch die Nazis im Jahr 1938 bis zur Wiederbegründung im Jahr 1946. Der Historiker und Kulturwissenschafter Christian Maryska schildert die Gründungsphase bis zur Eingliederung in die Goebbels´sche Reichskulturkammer. Mit historischem, größtenteils unveröffentlichtem Bildmaterial wird ein bislang nicht dargestelltes Kapitel österreichischer Kultur- und Kunstgeschichte lebendig und an wichtige Designer wie Joseph Binder, Hermann Kosel, Viktor Th. Slama oder Hans Neumann erinnert. Eine Besonderheit der Publikation ist zudem die lückenlose chronologische Darstellung sämtlicher Titelseiten der österreichischen Zeitschriften "Kontakt" und "Österreichische Reklame". In ganzseitigen Farbabbildungen wird die Entwicklung des Grafik-Designs in der Zwischenkriegszeit visuell dargestellt. Das Buch enthält auch ein Verzeichnis der rund 150 Mitglieder des BÖG von der Gründung bis zum Verbandsverbot im Jahr 1938.


Über den Autor

Details zum Buch
Umfang 144 Seiten
Abbildungen zahlreiche Farbabbildungen
Format 13 x 19,6 cm
Buch-Bindung Hardcover
Preis € 10,00
ISBN 978-3-7025-0498-4

Kategorien: Kunst & Kultur, Geschichte, Musik | Weite Welt, Land & Leute