Dietmar Gnedt

Der Nachlass Domenico Minettis

Roman

Thema: Erster Weltkrieg

War der Italiener Domenico Minetti ein Kriegsverbrecher? Ein Liebender? Ein Mensch wie jeder andere?
Im Lager Wieselburg der k. u. k. Monarchie wurden zur Zeit des Ersten Weltkrieges rund 51 000 Kriegsgefangene festgehalten. Liebe und Leid des 1917 dort inhaftierten Domenico Minetti haben bis heute nachhaltige Auswirkungen auf das Leben seiner Enkelin Rosa. Sie muss sich auf den Weg in die Vergangenheit machen, um die Gegenwart bewältigen zu können.

Was hat Domenico damals in Bassano Veneto erlebt, an den Fronten zwischen dem Königreich ­Italien und der Donaumonarchie, im Wahnsinn des Ersten Weltkrieges? Sind es dunkle Schatten oder ist es ein helles Licht, das da aus der Vergangenheit heraufleuchtet?


Ausgezeichnet mit dem Mario-Rigoni-Stern-Preis für mehrsprachige Alpenliteratur

eine grafik eBook: 978-3-7025-8003-2, € 13,99


Pressestimmen
Über den Autor

Details zum Buch
Umfang 160
Format 13,5 x 21,5
Buch-Bindung Hardcover
Preis € 19,95
ISBN 978-3-7025-0745-9

Kategorien: Belletristik