AnsichtsSache

Kunst am Bau – Baukunst in Oberösterreich

Herausgeber: Direktion Kultur, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung

Die Publikation „AnsichtsSache“ nimmt eine Dekade baukünstlerischen Wirkens im Land Oberösterreich in Augenschein, wobei der Begriff „Baukunst“ neben der künstlerischen Gestaltung auch die Architektur selbst mit einschließt. Ausgangspunkt dieser Dokumentation ist die Novelle zum Oberösterreichischen Kulturgesetz aus dem Jahr 2000, die Kunst am Bau für öffentliche Bauvorhaben unter bestimmten Bedingungen verpflichtend vorschreibt.

Über 80 exemplarisch ausgewählte Beispiele zeigen in ihrer Vielfalt alle Sparten zeitgenössischer und klassischer bildender Kunst. Ihr Spektrum umfasst Malerei, Bildhauerei, Objekt-, Medien- und Lichtkunst, Land Art, Textiles, Fotografie und Installationen. Es sind über 100 Künstlerinnen und Künstler, deren Arbeiten in dieser Publikation dokumentiert werden. Sie repräsentieren in einem umfassenden Querschnitt die hohe Qualität oberösterreichischen Kunstschaffens, das hier jenseits musealer Institutionen in einen direkten und sichtbaren Dialog mit dem Publikum im öffentlichen Raum tritt.

Mit Beiträgen von Richard Deinhammer, Martina Gelsinger, Anneliese Geyer, Reinhard Mattes, Romana Ring, Isa Stein, Vitus H. Weh, Walter Werschnig und Astrid Windtner. Gestaltung: Gottfried Hattinger

Umfang 300
Abbildungen durchgehend farbig bebildert
Format 20 x 27 cm
Buch-Bindung Hardcover
Preis € 35,00
ISBN 978-3-7025-0639-1

Kategorien: Architektur & Stadtraum | Österreich, Land & Leute

In den Einkaufswagen

Rezensionen: